Unterstützt den RV Linden bei euren Weihnachtseinkäufen!

Unterstützt den RV Linden bei euren Weihnachtseinkäufen im Netz!

Wenige können bereits etwas erreichen, viele können mehr erreichen! Spenden sind sehr wichtig, um einen Verein voran zu bringen und ermöglichen vieles!

Es wurden bereits fast 100€ Spenden mit insgesamt über 60 Einkäufen für den RVL über die Plattform “gooding” gesammelt von bisher leider nur wenigen Mitgliedern bzw. Teilnehmern.

Viele namhafte Online Shops (Otto Versand, Amazon, MyToys, C & A, Zalando, u. v. a.) nehmen teil und unterstützen Vereine. Da es fast 1000 verschiedene Online Shops und Firmen sind, die dabei sind, wäre es zu umfangreich, weitere aufzuzählen! Bei vielen Gelegenheiten könnt ihr, / können Sie den RVL unterstützen: beim Online-Shopping, beim Pizzabestellen, beim Wechsel des Telefon- oder Handynetzes, beim Bahnfahren u. v. m.! Hier gibt es eine Liste aller teilnehmenden Shops: Gooding Shop Liste.

Wer sich noch nicht ausreichend unter “gooding” und dem Ablauf vorstellen kann, hier ein kleiner Film:

Logo Head19

Head of the River Leine 19 – Resümee

Liebe Freunde des Heads,

der 19. Head of the River Leine mit spannenden Rennläufen und einer tollen Feier mit der Band Audiojet liegt hinter uns. Die Rennergebnisse und Fotos findet ihr nun auch hier auf der Webseite. Wir haben uns sehr über euer zahlreiches Erscheinen gefreut und hoffen ihr hattet viel Spaß, zu Wasser und zu Lande.

Nochmals bedanken möchten wir uns bei der Firma BodyMIND für die Spende eines Warengutscheins im Wert von 90 Euro, der dem Gesamtsieger RC Favorite Hammonia Hamburg gemeinsam mit dem Head-Wanderpokal überreicht wurde. Die Bremer Firma bietet unter anderem Ruderbekleidung für Vereine an.

Nicht zuletzt geht ein großes Dankeschön an die zahlreichen Helfer vor, während und nach der Veranstaltung.

Wir freuen uns auf den Head 20!

Euer Head19-Team

25. Wanderrudertreffen in Aurich

5 Freunde auf Tour

Am 26. September starteten 5 RVLer zum Niedersächsischen Wanderruderteffen nach Aurich. Dort wurden wir mit warmen Worten und heißem Thieletee empfangen. Nachdem wir unser Luma-Quartier bezogen hatten, genossen wir zunächst die Gastfreundschaft und Großzügigkeit der Ostfriesen, bevor wir dann den weiteren Freitagabend nutzten, um durch die malerische Innenstadt zu ziehen. Dort konnten die Damen abends um 22:00 Uhr bei Sekt und Keksen einen Einkaufsbummel im Kaufhaus Silomon machen. Die nötige Bettschwere verschafften wir uns mit einer kleinen Kneipentour.

Nach einer kurzen Nacht und imposantem Frühstücksbuffet ging es um 8 Uhr morgens mit 2 Bussen nach Emden. Dort stiegen wir in vereinsgemischten Gruppen in die Boote. Bei Sonnenschein und Schiebewind ruderten wir durch die idyllischen Kanäle zum Großen Meer. Dort wartete schon ein leckeres Mittagessen auf uns. Nach der Stärkung fuhren wir zum “Mittelhus” , wo die Boote in den Ems-Jade-Kanal umgetragen wurden. Nach 10 km wurden wir schließlich an der Schleuse Kukelorum geschleust. Die schnellen Ruderer konnten vorher ein friesisch Herbes in der Hannes-Flessner-Kneipe schlürfen.

Head19 bei Radio Leinehertz

Passend zum anstehenden größten Ereignis des Ruderverein Linden – dem Head Of The River Leine – folgten Korbinian Pnür und Anja Flint aus dem Head19 Regattastab der Einladung des lokalen Radiosenders Leinehertz und standen Moderator Christian Herde Rede und Antwort. Der am heutigen Freitag gesendete Beitrag ist im Podcast des Senders online anzuhören. Korbinian und Anja geben einen kleinen Einblick in die Langstreckenregatta, Möglichkeiten für Zuschauer von den Brücken dem Ereignis zu folgen und nennen Programmhöhepunkte, wie neben den eigentlichen 5 Rennen mit 42 Booten, die Siegerehrung und anschließende Party mit der Band AudioJet.

Logo Head19

Head Of The River Leine 2014: Meldeergebnis & Programm

Liebe Freundinnen und Freunde des Leine-Heads,

eure sehr zahlreichen Meldungen sind eingegangen, dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Unten angefügt findet ihr das aktuelle Meldeergebnis.

Nun sind es nur noch wenige Tage bis zum größten Ereignis des Jahres für den Ruderverein Linden. Die Vorbereitungen des neuen und innovativen Regattastabs laufen auf Hochtouren und der große Ansturm bei den Meldungen, der an der bisherigen Höchstzahl kratzt, deuten auf ein beeindruckendes Event hin.

In diesem Jahr wird es fünf interessante Durchläufe geben. Insgesamt starten in diesem Jahr über einen Zeitraum von annähernd 7 Stunden 42 Achter, acht Achter mehr, als im vergangenen Jahr, auf der Langstrecke von der Jugendherberge bis zum Zieleinlauf beim Bootssteg des RV Linden. Die Startzeiten der Abteilungen (Boote starten im Abstand von fast ausschließlich 30 Sekunden) um:

  • 1. Lauf – 9 Achter: 11:00 Uhr
  • 2. Lauf – 9 Achter: 12:45 Uhr
  • 3. Lauf – 9 Achter: 14:15 Uhr
  • 4. Lauf – 9 Achter: 15:45 Uhr
  • 5. Lauf – 6 Achter: 17:15 Uhr

jeweils an der Jugendherberge und werden ab ca. 10-15 Minuten vom RVL aus sichtbar sein. Aber natürlich ist schon das Ablegen der vielen Achter beeindruckend und sehenswert, das für den ersten Lauf um 09:30 Uhr beginnen wird.

AUDIOJET beim HEAD19

Per AUDIOJET beim HEAD19 durch die Rock-Galaxis

Mit AUDIOJET geht es am 20. September 2014 beim HEAD19: Achter-Langstrecken-Regatta des RV Linden auf eine Zeitreise durch die letzten zwei Jahrzehnte der Rock- und Popmusik, einschließlich Landung in der Gegenwart! Das Besondere: Es werden nicht einfach Top 40-Hits runtergespielt, die man ohnehin an jeder Ecke hört, denn audioJet spielt ausschließlich Rock/Pop/Alternative – Songs die den Musikern selbst am Herzen liegen, weshalb die Band live mit größter Leidenschaft und Spielfreude agiert, und dadurch einfach kickt!

Zu hören gibt es Songs, an die man sich gern zurückerinnert und die zwar gelegentlich, jedoch viel zu selten, im Radio gespielt werden. Dabei wurde nicht versäumt, den Stücken falls nötig ein neues, modernes Gewand zu verpassen (Pimp your favorite Song!), so dass jeder Titel frisch, rockig und aktuell klingt, egal ob er aus den 80ern (z.B. Kim Wilde, Ideal) oder 90ern (Alanis Morissette, Natalie Imbruglia) stammt, egal ob krachender Alternative-Rock-Song (Linkin Park, Blur) oder schmachtende Ballade (Skunk Anansie, Avril Lavigne).

audiojet_1_smallaudiojet_2_small

Dass eine Bruchlandung ausgeschlossen ist, dafür garantiert die Bühnenerfahrung jedes einzelnen AUDIOJET – Besatzungsmitglieds, die er bzw. sie im Laufe der Jahre in verschiedenen Bands sammeln konnte (u.a. mit Mellow Sirens, Peek-A-Boo, Die Härte), denn jeder von ihnen war bereits längere Zeit quer durch die Republik unterwegs, so das in Punkto Live-Qualität und Performance sicherlich keine Wünsche offen bleiben.

Powered by WordPress