Mondscheinrudern 2019

Dunkel war`s, der Mond schien helle…
 
am Donnerstag, den 18.07.19, war es wieder soweit.
Mit fast Einbruch der Dunkelheit machte sich eine Schar Monscheinruderwilliger auf den Weg Richtung Schleuse.
Gut gewappnet mit der Spezialcocktailmischung von Bernd erreichten wir das „Bootslager“ aus DRC und Angariabooten vor der Schleuse.
Lautes Gemurmel, Musik, Schwimmer aus den Booten, Aneinanderschmiegen der Boote und ein feuchtfröhliches Miteinander überzeugte auch in diesem Jahr zur Teilnahme an diesem Event.
Nicht immer müssen lange Ruderstrecken hinter uns gebracht werden um ganz viel Spaß mit dem RVL zu haben.
Lasst die Fotos auf Euch wirken und freut Euch auf die nächsten Veranstaltungen.
Wir sind sicherlich wieder dabei. 
 
Text und Bilder: Dagmar Dabrat

„Jetzt geht’s ab“

Tatsächlich müsste die Überschrift lauten: „Eigentlich unmöglich, aber …“!

Denn was zehn TeilnehmerInnen des diesjährigen Trainingslagers vom 05.07. – 08.07.2019 für „RiemenrudererInnen im Masters-Bereich“ des RV Linden geschafft haben, war wirklich nicht zu erwarten.

Freitag: Start mit Statuserhebung „500 Meter in Bestzeit“.

Dazu sind drei Pärchen im Zweier ohne und vier RuderInnen im Riemenvierer        500 Meter auf Zeit gefahren.

Mehr als eine Wanderfahrt

Ruderer aus drei Nationen tourten mit einer bunten Flotte die Westmasuren. Gestartet mit einer Kreuzfahrt auf „Königin“ Weichsel ging es über Seenplatten, verwunschener Kanäle, durch Hand betriebene Schleusen und über die berühmten Rollberge. Stets umkreist von gefiederten Wesen, eingebettet in kulturelles und historisches Rahmenprogramm und begleitet von tropischen Temperaturen.

 

Ruderkollege Lukasz Kaczmarek vom Ruderverein Tryton Poznan bietet seit Jahren mit persönlichem Einsatz und großer Professionalität perfekt organisierte Rudertouren durch seine Heimat Polen an. Sein Ziel ist es, nicht nur die Naturvielfalt- und Schönheit, sondern auch das reiche kulturelle Erbe seines Landes den Ruderkameraden näher zu bringen. Im Juni dieses Jahrs sind sieben Ruderer des RV Linden seinem „All- Inklusiv- Angebot“ gefolgt und durch Westmasuren gerudert.

Head of the River Leine 24 – Ausschreibung online

Leine-Head-Interessierte, Trainingsgruppen und die, die es noch werden wollen, aufgepasst:

hiermit veröffentlichen wir die Ausschreibung für den 24. Head of the River Leine am 21. September 2019. Gleichzeitig stellen wir das Meldeformular online – ab sofort werden Meldungen entgegengenommen.

30. Staffelrudern – Eine Staffel wie sie schöner kaum sein kann!

Hamburg – 15. Juni 2019 – 11:00 bis 19:00 Uhr – Alster- und Außenalster

6:00 Uhr: Abfahrt am Bootshaus des RV Linden

6:30 bis 08:15 Uhr: Unwetterartige Regenfälle und Gewitter auf der Autobahn

08:15 Uhr: Ankunft und erstes Ausladen zu unserem Standort – dem Steg des „Der Hamburger und Germania Ruder-Club“

8:30 bis 09:30 Uhr: DAS Frühstück – bestens organisiert von Petra – in einer der Bootshallen des Clubs

9:30 bis 11:00 Uhr: Pavillon und somit unseren Platz auf dem Bootsplatz verankern. Boote abladen – aufriggern, einrichten im und unter dem Pavillon.

DOVE-ELBE-RALLYE 2019

Die Crew

Azubi: Christian – er hält die Steuerzügel fest im Griff

Chef de Cuisine: Rüdiger – gibt den Takt an

Chef de Partie: Dagmar – sorgt für das Salz in der Suppe

Chef de Partie: Petra – Managed die Orga

Chef de Partie: Klaus – der Ernährungsbeauftragte

Powered by WordPress