Sonniger Abschluss der Regatta-Saison 2011 für Jugend in Celle…

Wie immer standen auch in diesem Herbst (ab September + Oktober) die fünf Herbstregatten für Schülerinnen und Schüler auf dem Maschsee und zuletzt in Celle auf der Aller an.
In diesem Jahr waren die RVL-Jugend schon in deutlich größerer Besetzung am Start, für die Regatten. Wir konnten in der vergangenen Saison speziell in den Jahrgängen 2000-2002 (s. links mit Steuermann Timo, Betreuerin Janine und Trainer Harald). Als Dankeschön an die Band „Edguy“ und deren Plattenlabel (Nuclearblast), die uns beide so immens unterstützt haben, startete der neu zusammengestellte Jungen-Doppelvierer jeweils in Band T-Shirts und sorgte für Aufsehen und das Teamgefühl konnte gestärkt werden.
Aber keine Sorge, in den anderen Rennen wurde die Vereinskleidung (Jugend T-Shirts) getragen. Das Herbstwetter hat, bis auf einen Gewittereinbruch und Regattaabbruch bei der SRVN-Regatta am ersten Wochenende, so gut mitgespielt, dass wir für den eher schlechten und kurzen Sommer sehr gut entschädigt wurden.
Auch wenn nicht bei allen Rennen einer der ersten Plätze erreicht werden konnte, schafften es viele ihre eigenen Rennzeiten verbessern und somit persönliche Erfolge zu verzeichnen.

Head Of The River Leine 2011: Ergebnisse

Liebe Freunde des Leine-Heads,

nun ist er auch schon wieder vorbei, unser erneut erfolgreicher und beliebter „Head16“, in diesem Jahr mit etwas weniger Achtern, aber mindestens genauso guter Stimmung wie in den Vorjahren. Wir bedanken uns bei allen Akteuren für die Teilnahme und das gemeinsame Rudererlebnis. Hoffentlich bis zum nächsten Jahr!

Ab sofort gibt es das Gesamtergebnis online im pdf-Format.

Das Head16 Team.

Head Of The River Leine 2011: Streckenverlauf

Liebe Freunde des Leine-Heads, gleich im Anschluss an das Meldeergebnis bzw. Regattaprogramm gibt es für alle gemeldeten Mannschaften, aber auch für interessierte Zuschauer den Streckenverlauf (2. aktualisierte Version) und Informationen über die Startprozedur für den anstehenden Head16 zum Download im pdf-Format, unten auch als Bilddateien (2. aktualisierte Version).

Head Of The River Leine 2011: Meldeergebnis & Regattaprogramm

Liebe Freunde des Leine-Heads,

ab sofort gibt es das Meldeergebnis (bzw. Regattaprogramm) zum Download im pdf-Format.In diesem Jahr freuen wir uns über 34 Meldungen (incl. dem 1000m Prolog-Rennen der Jugendlichen). Die Vorfreude auf den 16. „Head Of The River Leine“steigt!Der RV Linden freut sich sowohl auf alle teilnehmenden Vereine aber auch auf alle interessierten Zuschauer und Ruderfans an den Ufern von Ihme und Leine und natürlich auch sehr gerne auf dem Gelände des RVL incl. anschließender Head-Ruderparty!

Das Head16 Team.

Head Of The River Leine 2011: Flyer Head16

Liebe Freunde des Leine-Heads,

nun sind es noch knapp zwei Wochen bis zum größten Ereignis des Jahres für den Ruderverein Linden.
Die Meldungen trudeln ein und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren!
Weiterhin verfügbar: alle Infos, sowie die Online-Ausschreibung (mit Prolog) und die Möglichkeit zur Online-Meldung zum Head 2011 (Meldeschluss: ) über das Head-Menu oben.
Für Neugierige gibt es bereits ein vorläufiges Meldeergebnis, das alle bisherigen Meldungen auflistet. Hier gibt’s unseren neuen Flyer zum „Head16“.Man sieht sich!

RVL-Jugend: „Klein trifft groß“

Zum Ende der Sommerferien ging es in diesem Jahr für die RVL-Jugend wieder in Richtung Mittellandkanal.
Diesmal war die Gruppe aber schon deutlich gewachsen und es wurde dadurch zu einer größeren, aber genauso tollen Aktion, wie im vergangenen Jahr! An den letzten Ferientagen machte sich die RVL-Jugend (14 Kinder und Jugendliche) mit Trainer Harald und Betreuerin Janine auf dem Wasserweg, Richtung Yachthafen Lohnde kurz vor dem Mittellandkanal auf. Nach dem anstrengendem Umtragen an der Leineabstiegsschleuse, wurde gemütlich auf der sehr schönen Strecke des Kanals gerudert, bei recht schönen Wetter. Das Wasser dunkele Wasser ließ es schon vermuten, dass wir Besuch von großen Schiffen bekommen sollten, die uns entgegen kamen. Im Yachthafen Lohnde wurden dann einige Besetzungen getauscht, so dass „unsere Kleinen“ nicht zwei ganze Strecken von ca. je 10 km rudern mussten.
Der Rückweg war für alle schon etwas kräftezehrender, etliche Pinkelpausen verzögerten den Rückweg und alle waren froh, als es ziemlich verspätet zum Grillen ging, dass Grillmeister Arndt bereits vorbereitet hatte am Vereinshaus. Nach einem gemeinsamen Frühstück am darauffolgenden Morgen endete dieser schöne Tagesausflug und zugleich die Sommerferien. Weitere Bilder vom Tagesausflug:
Powered by WordPress