Anrudern 2018

Das Anrudern startete mit der Bootstaufe unseres nigel – nagel – neuen Gig-Doppelfünfers. Unser Bootswart Bernhard Horch hatte dafür gesorgt, dass das Boot bestens einsatzbereit war. Alle Ruderkameradinnen und -Kameraden freuen sich riesig über dieses schöne Boot.

Nach der Taufe kam es gleich zum Einsatz im Rennen gegen unsere Jugendmannschaft, die auch in diesem Jahr wieder ganz scharf darauf war gegen die „Alten“ zu fahren.

Wir trotzen alle dem Wetter (durch den Wind kamen die Boote teilweise zum Stillstand 🙂 )  und hatten einen enormen Spaß. Auch ein Achter ist gestartet. Schön durchgeweht und durchgefroren, gab es dann eine kleine Siegerehrung mit Leckereien für Groß und Klein.

Bevor es in den liebevoll hergerichteten Saal und zu dem reichhaltigen Buffet ging, erfolgten die Ehrungen unserer langjährigen Mitglieder. Hervorzuheben ist das Wahnsinnsjubiläum der drei 60-jährigen Mitgliedschaften von Hans-Georg Mahlmann, Fritz Reuter und Wolfgang Rohs.

Die Laudatio für die drei besonderen Jubilare hielt“ Ekke“ Heidorn kurzweilig und sehr anschaulich, sodass auch die Mitglieder, die noch nicht so lange dabei sind sowie unsere Jugend einen nachvollziehbaren Eindruck aus der damaligen Zeit mitgenommen haben. Nach jeder Regatta gab es damals Bockwurst und Bluna! Leider war aufgrund widriger Umstände im Jahr 1959 kein Willkommensgruß der Mannschaft mit Bockwurst und Bluna erfolgt. Ekke hat es sich nicht nehmen lassen, genau das aufzutischen, sodass dies heute nachgeholt werden konnte.

Unser Ehrenvorsitzender Hans hat es, auch im Namen von Fritz und Wolfgang, noch einmal auf den Punkt gebracht: Ohne ihre Familien, die immer unterstützend  im Vereinsleben dabei waren, wäre eine so lange Mitgliedschaft nicht möglich gewesen.

Unsere drei 60-Jahre-Jubliare haben diesen Verein gemeinsam mit Ihren Frauen und Kindern geprägt und zu dem gemacht was wir heute hier vorfinden: Wertschätzung, Freude an der Gemeinschaft durch alle Altersgruppen und respektvollen Umgang miteinander.

Wenn das kein Hoch verdient „RVL – immer schnell“

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Powered by WordPress