16. Juni – SRVN-Regatta: 1. Platz, 2. Platz und viel Spaß!

Kleine Besetzung am Start bei der diesjährigen ersten SRVN-Regatta im Juni auf dem Maschsee, aber trotzdem tolle Erfolge, Zeiten und vor allem viel Spaß!

In diesem Jahr ist die Regattagruppe bisher nur in kleiner Besetzung und weiterhin auch nur in Kleinbooten am Start (1er und 2er). An die Regattaerfolge in der Saison 2012 werden wir aus verschiedenen Gründen leider mit Sicherheit nicht anknüpfen können, aber wollen wir versuchen eine spannende und erfolgreiche Saison zu absolvieren.
Mit sehr viel Ausdauer und auch Geduld haben sich inzwischen sowohl Sven St. (Junior A), als auch sein Bruder Timo St. (Jhg. 99) hochgearbeitet und zeigten zwei hervorragende Rennen, Sven belegte souverän den 1. Platz in seinem Rennen (1:58,97 Min auf 500m) und konnte obendrein alle Schüler aus den Jahrgängen Jhg. 95/96 aus zwei Abteilungen hinter sich lassen, lediglich ein Ruderer im Jhg. 95 (vom WSV AWB) ruderte acht Sekunden schneller. Timo belegte mit einer Zeit von 2:12,31 Min auf 500m einen spannenden und guten zweiten Platz, nur eine Sekunde hinter dem Erstplatzierten. Es war ein absolut spannendes Rennen und er konnte gut an die Leistung aus der vorangegangenen Saison anknüpfen.

Der Dritte im Bunde der drei Geschwister, Paul St. (Jhg. 02) hatte in den letzten Monaten berechtigterweise etwas mit einer gewissen Perspektivlosigkeit zu kämpfen, war aber trotzdem am Start bei der ersten Regatta der Saison, startete sogar gegen Vereinskollegen Yannik (Jhg.01), sie belegten in der genannten Reihenfolge Platz 3 und Platz 4 mit einer Zeit von 1:32,15 Min. und 1:40,50 Min auf 300m.
Leon, mit Jhg. 95 zur Zeit ältester Ruderer der Jugendabteilung, hatte erneut schwer zu kämpfen, erreichte im Einer nur einen letzten Platz mit einer Zeit von 2:17,80 Min auf 500m, konnte dafür aber mit Sven im Renndoppelzweier der Schüler (Jhg. 95-98) die gemeinsame Bestzeit von 1:47,63 Min. fahren im letzten Rennen des Tages für uns. Sie belegten damit einen souveränen 3. Platz und ließen den letzten des Rennens weit hinter sich.
Zuvor waren aber noch zwei Doppelzweiermannschaften mit jeweils einem neuen Gesicht am Start: Timo unterstützt von neuem Trainingspartner Georg (beide Jhg. 99), sie fuhren leider nur einen vorletzten Platz ein von sechs Booten (2:08,26 Min. auf 500m) und Paul mit dem angeworbenen Bennet (beide Jhg. 02) mit einem 3. Platz von drei Booten und einer Zeit von 2:49,78 Min auf 500m. Für beide Neulinge eine große Herausforderung so relativ schnell bereits auf einer Regatta zu starten, geschadet hat es aber keinem der Beiden und die erste Rennerfahrung ist somit absolviert und wirkt sich hoffentlich motivierend aus auf den Verlauf des weiteren Trainings bis zum Herbst.

1. SRVN-Regatta am Maschsee:
Timo: völlige Erschöpfung nach einem tollem Rennen und 2. Platz im Jungen-Einer Jhg. 99 u. j.
Sven: hochgearbeitet und erfolgreich – 1. Platz im Schüler-Einer Jhg. 95-98
20130616_srvn_sommer_timo_kl20130616_srvn_sommer_sven_kl

Sven & Leon: beste gemeinsame Rennzeit
Bennet & Paul: Perspektive Renndoppelvierer für den Herbst?
20130616_srvn_sommer_sven_leon_kl20130616_srvn_sommer_bennet_paul_kl

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Powered by WordPress