Vielversprechender Saisonbeginn beim RVL

Spätestens am vergangenen Samstag wurde die diesjährige Rudersaison beim Ruderverein Linden eingeläutet. Dabei stand nicht nur das alljährliche Anrudern mit leckerem Grillen auf dem Programm, sondern seit langer Zeit wieder eine Bootstaufe mit Neubooten und das zugleich in Doppelter Ausführung.Für einige Mitglieder noch viel zu früh eröffnete Vorsitzender Volker mit einer kleinen Ansprache die Rudersaison, übergab dann an Jugendtrainer Harald, der für die Anwesenden kurz darlegte, wie die beiden neuen Boote durch eine bisher einzigartige Spendenaktion von Metalbands und Fans weltweit ermöglicht werden konnten.Die Taufreden für die Boote wurden dann von der zahlreich vertretenden Jugendabteilung aufgesagt.Taufpate für das erste Boot war Jorel, jüngstes aktives Mitglied der Jugendabteilung und taufte voller Spannung das Boot auf den Namen “Edguy”, benannt nach einer erfolgreichen Metalband aus Fulda.
Taufpate PaulAls Taufpate für das zweite Boot vertrat Paul den Bandgründer der hamburger Metalband “Gamma Ray” (Kai Hansen), seinerzeit selber Schülerruderer. Paul, sozusagen zukünftiges jüngsten Mitglied der Jugendabteilung, taufte das Boot als eine Art Hommage an die Metalmusik und zugleich auch Titel der aktuellen CD von der Band “Gamma Ray” auf den Namen “To The Metal!”.
Allen anderen Anruderern des RVL voran gingen daraufhin Sven und Pauline in den beiden neuen Booten zur erfolgreichen Tauffahrt aufs Wasser.

Es wurde trotz inzwischen viel Andrangs am Steg und noch nicht so wirklich frühlingshaften Wetters eine schöne erste offizielle Ausfahrt der Saison. Uns scheinbar Standard geworden sind auch 1-2 Sondereinlagen in Form des Anbadens.

Das gemeinsame und vor allem reichliche und leckere Grillen im Anschluss war der letzte Programmpunkt für die durchaus vielversprechende Saisoneröffnung beim RVL.

Weitere Bilder zum Anrudern gibt es in Kürze im Fotoalbum zu sehen.

RVL-Jugend als Kufenflitzer unterwegs

Das mal etwas andere alternative Wintertraining: am Samstag den 23. Januar war die Beteiligung am sonst eher etwas tristen Jugendtraining erstaunlich hoch.
Ob das daran lag, dass mal nicht “nur”Lauf- und Ergotraining angeboten wurde, das natürlich beides keinesfalls mit dem Rudern auf dem Wasser mithalten kann?!
Es ging zwar auch zum Laufen, aber diesmal zum Eisstadion am Pferdeturm: neun Kinder und Jugendliche der aufstrebenden Jugendabteilung des RVL mit ihrem “neuen” Betreuerteam Janine und Harald.Vom kalten Bootshaus in die warme Straßenbahn und dann beim schnellen Kufenflitzen auf dem Eis schnell weiter durchgewärmt und fit gehalten.
Und es hat allen sichtlich Spaß gemacht und der öffentliche Lauf war mittags schon fast zu schnell vorbei.

Hannoversche Volksbank unterstützt RVL mit 750€

Gemeinnützige Initiativen in Linden, Limmer und Ahlem
Hannoversche Volksbank unterstützt mit 4.400€

Seit Jahren engagiert sich die Hannoversche Volksbank für soziale und kulturelle Zwecke sowie für den Sport in der Wirtschaftsregion Hannover-Celle. Jetzt gab es finanzielle Hilfen für besondere Projekte. Gefördert wurden aus den Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft e. V., deren Lose bei der Volksbank erhältlich sind, Sozial-, Sport- und Kultur-Projekte. Sieben Einrichtungen aus Linden, Limmer und Ahlem erhielten jetzt insgesamt 4.400 Euro aus den Händen von Filialdirektor Uwe Tangermann.
HanVBFilialdirektor Uwe Tangermann inmitten der glücklichen Spendenempfänger.

 
Der Verein Ahlemer Mahlzeit e.V. erhält einen Zuschuss in Höhe von 800 Euro für die Anschaffung eines neuen Fahrzeuges. Die SG Limmer e.V. bekommt von der Hannoverschen Volksbank für die Anschaffung eines Trikotsatzes für die weiblichen B-Junioren eine Zuwendung in Höhe von 600 Euro. Ein musikalisches Projekt der AWO Linden-Limmer wird von der Volksbank mit 700 Euro unterstützt. 750 Euro erhält der Ruderverein Linden e. V. für den Erwerb eines neuen Fitnessgerätes. Für die Durchführung der Lindener Musiktage bekommt der Teutonia Chor Hannover-Linden einen Zuschuss von 500 Euro. Die Weihnachtsbeleuchtung erstrahlte nicht zuletzt Dank der Unterstützung durch die Hannoversche Volksbank in Höhe von 550 Euro in festlichem Glanz. LindenGut e. V. freut sich über diese nachträgliche Zuwendung. Und schließlich kann das Kinderhaus Kunterbunt 500 Euro für die Anschaffung einer neuen Schaukel einplanen.

Originale Quelle: Pressemitteilung der HanVB vom 11.01.2010.

Winterstimmung beim RVL…

Winterstimmung beim RVLWinterstimmung beim RVL
Winterstimmung beim RVLWinterstimmung beim RVL

 

70 Nikoläuse: Gemeinsames Nikolausrudern mit dem DRC

Am Samstag den 05. Dezember ging es zur Einstimmung auf Nikolaus und den 2. Advent gemeinsam mit dem DRC zum Nikolausrudern auf Ihme und Leine mit Glühweinpause beim RVL und anschließendem gemeinsamen Gänseessen beim DRC.

Allen voran begab sich die Jugendabteilung des RVL mit 11 Kindern und ihren drei “alten und neuen” Betreuern am Mittag aufs Wasser, gefolgt vom “Vorstandsboot” und einem Boot der alten Herren.

Nach der Ankunft am Ausgangspunkt beim DRC Steg ging es gemeinsam flussabwärts Richtung RVL: 70 Nikoläuse mit offizieller Dienstmütze bei etwas Nieselregeln, der aber keinen der Nikoläuse ersthaft störte, schließlich gab es ja beim RVL wärmenden Glühwein und Kakao und leckeres Weihnachtsgebäck.

Nach einer Dusch- und Zurückruderpause für den DRC gab es dann leider etwas verspätet ein gemütliches Gänseessen und für die Kinder zusätzlich noch Kartoffelecken “diese Wedges” mit Chicken Nuggets.

Alles in allem eine gelungene Einstimmung auf die Weihnachtszeit, die allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht hat!

Ein spezieller und großer Dank geht an den Vorstand des RVL, der es ermöglicht hat, dass die RVL-Jugend am gemeinsamen Essen teilnehmen konnte!!!

Erfolgreicher 14. Head Of The River Leine

Die Ergebnisse 2009 sind online!
Für eine tolle und umfangreiche Fotosammlung vom “Head 2009” unbedingt mal auf der Seite von Trainer Martijn vorbeischauen:

 

Powered by WordPress