70 Nikoläuse: Gemeinsames Nikolausrudern mit dem DRC

Am Samstag den 05. Dezember ging es zur Einstimmung auf Nikolaus und den 2. Advent gemeinsam mit dem DRC zum Nikolausrudern auf Ihme und Leine mit Glühweinpause beim RVL und anschließendem gemeinsamen Gänseessen beim DRC.

Allen voran begab sich die Jugendabteilung des RVL mit 11 Kindern und ihren drei “alten und neuen” Betreuern am Mittag aufs Wasser, gefolgt vom “Vorstandsboot” und einem Boot der alten Herren.

Nach der Ankunft am Ausgangspunkt beim DRC Steg ging es gemeinsam flussabwärts Richtung RVL: 70 Nikoläuse mit offizieller Dienstmütze bei etwas Nieselregeln, der aber keinen der Nikoläuse ersthaft störte, schließlich gab es ja beim RVL wärmenden Glühwein und Kakao und leckeres Weihnachtsgebäck.

Nach einer Dusch- und Zurückruderpause für den DRC gab es dann leider etwas verspätet ein gemütliches Gänseessen und für die Kinder zusätzlich noch Kartoffelecken “diese Wedges” mit Chicken Nuggets.

Alles in allem eine gelungene Einstimmung auf die Weihnachtszeit, die allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht hat!

Ein spezieller und großer Dank geht an den Vorstand des RVL, der es ermöglicht hat, dass die RVL-Jugend am gemeinsamen Essen teilnehmen konnte!!!

Erfolgreicher 14. Head Of The River Leine

Die Ergebnisse 2009 sind online!
Für eine tolle und umfangreiche Fotosammlung vom “Head 2009” unbedingt mal auf der Seite von Trainer Martijn vorbeischauen:

 

“Stars for Charity”: Metalbands unterstützen die RVL-Jugend

Angeregt durch einen Fernsehbericht über Wohltätigkeits – Auktionen (Fußball & Formel1) für Kinderorganisationen, hat die Jugendabteilung des RV Linden eine bisher einmalige Aktion gestartet!Seit Januar diesen Jahres hat Trainer Harald unzählige Fanartikel (CDs, LPs, Picture-LPs, Poster, Autogrammkarten, Schlagzeugfelle usw.) gesammelt bzw. gekauft, und von den jeweiligen Metal-Bands (weltweit) und Musikern signieren lassen.

Die größte und vermutlich bekannteste Band, die das Projekt unterstützt sind die alten Hardrocker und Rock ‘n’ Roller “SAXON” aus England (bestehend seit 1976). Aber auch deutsche Größen wie die Hamburger Metalband “GAMMA RAY” oder die Jungs “EDGUY” aus Fulda, um nur einige wenige Namen zu nennen, sind mit dabei und haben bereitwilligst geholfen und teilweise sogar Merchandise – Artikel (T-Shirts, Poster, Promobanner, Gitarrenplektren,…) in großem Rahmen gespendet! Darüber hinaus gehört zu den Sponsoren auch das Hamburger Plattenlabel “Dockyard1”.

14. Head of the River Leine am 19.09.2009: Regattaprogramm

RegattaprogrammEs wird spannend, der Meldeschluss für das legendäre Achter Langstreckenrennen auf der Leine liegt in der Vergangenheit und der Countdown läuft:
36 Meldungen (incl. dem 1000m Prolog-Rennen der Jugendlichen) und sonnige Wetterprognosen lassen die Vorfreude auf den 14. “Head Of The River Leine” steigen!
Ab sofort gibt es das Meldeergebnis auch online zum Download im pdf-Format.
Der RV Linden freut sich sowohl auf alle teilnehmenden Vereine, als auch auf alle interessierten Zuschauer und Ruderfans an den Ufern von Ihme und Leine und natürlich auch sehr gerne auf dem Gelände des RVL incl. anschließender Head-Ruderparty!

RVL-Jugend auf den Herbstregatten

Wenn auch nur mit einem kleinen Aufgebot, so war die RVL-Jugend doch auf dem ersten Herbstregattawochenende auf dem Maschsee vertreten und ruderte kräftig mit! Nicht immer ganz vorne, aber trotzdem in meist spannenden Rennen und darunter sogar einem 1. Platz im Jungen-Skiff, Jhg. 95/96 (Sven S., s. links) auf der Schillerschulregatta am Samstag, wo sich Sven gegen die vereinseigenen Ruderer Robin und René, aber auch gegen einen anderen Verein souverän durchsetzte.Die Regatta der Schillerschule konnte in Sachen Organisation
leider keinesfalls überzeugen, da etliche Sachen falsch oder schlecht liefen. So musste Pauline im Mädchen-Skiff unerwartet 500m statt 300m fahren. Aber solche organisatorischen Mängel trübten keinesfalls den Spaß der RVL-Jugend. Zu den spannendsten Rennen aus unserer Perspektive gehörte auch der Jungen-Doppelzweier (95/96) mit Sven und Robin, die lange auf dem ersten Platz von zwei Booten fuhren, dann aber für die beiden überraschend und in letzter Sekunde vom hinteren Boot um eine viertel Bootsspitze überholt wurden und “nur” noch den 2. Platz belegen konnten.

Richtfest beim RV Linden

“Mit Gunst und Verlaub!Hier steht gar herrlich anzusehn
Der RVL wird’s gern gestehn,
Der neue Anbau aufgericht,
Brav taten viele ihre Pflicht!Die am Bau tätig war’n,
scheuten weder Müh noch Gefahr’n,
Auf starken Mauern, festem Grund,
First und Giebel blicken in die Rund.Recht als Meisterwerk gemacht,
Besonders aus Arnims Feder geplant und durchdacht,
Damit für lange Zeit zum Nutz,
Er zum Umkleiden und Duschen biete Schutz.
So geb ich hier mit lautem Mund,
euch alle meine Wünsche kund:Gesegnet sei das neue Haus,
Und die da gehen ein und aus,
Den RVL und seine Lieben,
Möge nie ein Leid betrüben.
(Prost)
Und allen, die hier unten stehen,
Wünsch ich Glück und viel Wohlergeh’n.
(Prost)
Der letzte Schluck er gilt der Ehre,
Des Handwerks, dem ich angehöre.
(Prost)
Du Glas, zersplittere im Grund!
Geweiht sei das Haus zur Stund!”

 

Richtfest beim RV Linden
(Spruch vom RVL-Richtfest am 14. August 2009)
Powered by WordPress