AUDIOJET beim HEAD20

Per AUDIOJET beim HEAD20 Jubiläum durch die Rock-Galaxis

Auch in diesem Jahr wieder dabei:
Mit AUDIOJET geht es am 19. September 2015 beim HEAD20: Achter-Langstrecken-Regatta des RV Linden auf eine Zeitreise durch die letzten zwei Jahrzehnte der Rock- und Popmusik, einschließlich Landung in der Gegenwart! Das Besondere: Es werden nicht einfach Top 40-Hits runtergespielt, die man ohnehin an jeder Ecke hört, denn AudioJet spielt ausschließlich Rock/Pop/Alternative – Songs die den Musikern selbst am Herzen liegen, weshalb die Band live mit größter Leidenschaft und Spielfreude agiert, und dadurch einfach kickt!

Zu hören gibt es Songs, an die man sich gern zurückerinnert und die zwar gelegentlich, jedoch viel zu selten, im Radio gespielt werden. Dabei wurde nicht versäumt, den Stücken falls nötig ein neues, modernes Gewand zu verpassen (Pimp your favorite Song!), so dass jeder Titel frisch, rockig und aktuell klingt, egal ob er aus den 80ern (z. B. Kim Wilde, Ideal) oder 90ern (Alanis Morissette, Natalie Imbruglia) stammt, egal ob krachender Alternative-Rock-Song (Linkin Park, Blur) oder schmachtende Ballade (Skunk Anansie, Avril Lavigne).

audiojet_1_smallaudiojet_2_small

Dass eine Bruchlandung ausgeschlossen ist, dafür garantiert die Bühnenerfahrung jedes einzelnen AUDIOJET – Besatzungsmitglieds, die er bzw. sie im Laufe der Jahre in verschiedenen Bands sammeln konnte (u. a. mit Mellow Sirens, Peek-A-Boo, Die Härte), denn jeder von ihnen war bereits längere Zeit quer durch die Republik unterwegs, so das in Punkto Live-Qualität und Performance sicherlich keine Wünsche offen bleiben.

audiojet_2015_rvl

AUDIOJET sind im Einzelnen:

• Nina Grötschel (Vocals)
• Daniel Frantz (Guitar, Voc)
• Mini Lange (Bass)
• Christian Prescher (Drums, Voc)

Getreu dem Motto „Back to the Future“ ist ein Konzert von AUDIOJET wie ein Trip in die 90er und zurück, immer mit hohem Party-Faktor, dabei aber niemals niveaulos, mit einer ordentlichen Prise „Hey, den Song kenn ich doch?!“ fürs Publikum, sofern es mit Begriffen wie „Rock am Ring“ und „Rock im Park“ (Deutschlands erfolgreichste Rock-Festivals – seit über 20 Jahren) nicht gänzlich unvertraut ist.

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Powered by WordPress